Firma Gebro Pharma – vom Kleinbetrieb in Österreich zum weltweit agierenden Pharma-Unternehmen

Die Firma Gebro Pharma ist ein international kooperierender Hersteller und Anbieter von Arzneimitteln mit Hauptsitz in Fieberbrunn in Tirol/Österreich. Produziert und vertrieben mit rund 30 Partnerfirmen weltweit werden rezeptpflichtige und rezeptfreie Medikamente sowie Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel. Die 1947 gegründete Firma Gebro ist bis heute unabhängig von Pharma-Großkonzernen am Markt und hat Tochtergesellschaften in der Schweiz sowie in Spanien und Ungarn. Die als Familienbetrieb gegründete Firma ist seit 2012 eine Holding.

download_logo__cmyk_-pdfAufstieg zur internationalen Pharma-Firma mit Schweizer Tochterunternehmen
Die Firma Gebro Pharma wurde 1947 von der als Apotheker, Pharmazeuten und Unternehmer tätigen Familie Broschek im österreichischen Mühlbach bei Salzburg als Kleinbetrieb für die Herstellung von Lokalanästhetika gegründet. Das von Anfang an wirtschaftlich erfolgreiche Präparat wird von Gebro Pharma bis heute als Novanaest® erzeugt und vertrieben. Seit den frühen 1950er Jahren hat die Firma in Fieberbrunn bei Kitzbühel ihren Stammsitz. Mit der Umsiedlung nach Tirol und Erweiterung der Produktpalette rezeptfreier und rezeptpflichtiger Arzneimittel dehnte die Firma ihren Aktionsradius international aus. Besonders eng wurde die Zusammenarbeit mit der Schweiz. Das erste internationale Gebro-Tochterunternehmen wurde 1976 mit der Gebro Pharma AG in Liestal im Kanton Basel-Landschaft gegründet. Dieses Unternehmen besteht bis heute. Die Schweizer Gebro Pharma AG ist spezialisiert auf den Vertrieb freiverkäuflicher sowie rezeptpflichtiger Arzneimittel von Gebro Pharma und Partnerfirmen. Der Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Dermatologie und Schmerztherapie/Rheumatologie sowie Husten und Erkältung.

Tochterunternehmen in Spanien und Ungarn sowie Kooperationen weltweit
Mit Beginn der 1990er Jahre richtete die Firma Gebro Pharma das strategische Augenmerk verstärkt auf den internationalen Markt. Seit der Jahrtausendwende weitete das wachsende und wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen seine Aktivitäten noch weiter aus. 2002 nahm Laboratorios Gebro Pharma, S.A. als Tochtergesellschaft in Spanien ihren Betrieb auf, gefolgt 2007 von Gebro Pharma Kft. in Ungarn. Bereits im Jahr 2000 hatte Gebro die auf Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik sowie Extrakte auf pflanzlicher Basis spezialisierte Schweizer Firma Alpinamed AG mit Sitz in Freidorf im Kanton Thurgau übernommen. Zudem unterhält das Unternehmen rund 30 Kooperationen mit Firmen in aller Welt und ist in 25 Ländern einschließlich Lateinamerika mit seinen Produkten vertreten. Am Stammsitz in Fieberbrunn sind rund 300 Mitarbeiter beschäftigt. Geschäftsführer des seit 2012 als Gebro Holding GmbH firmierenden Unternehmens ist seit 2005 Pascal Broschek.

Ganzheitliches Konzept von Forschung und Entwicklung bis zur Herstellung
Die Firma Gebro hat sich bis heute unternehmerische Unabhängigkeit bewahren können. Fusionen mit Pharma-Großunternehmen fanden nicht statt. Zur ganzheitlich orientierten Firmenphilosophie gehören eigene Forschung und Entwicklung sowie Herstellung der Produkte und umfassende Beratung. Die Angebote werden laufend aktualisiert und auf den neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung gebracht. Dazu beschäftigt Gebro Wissenschaftler im eigenen Haus. Die Produktpalette reicht von rezeptpflichtigen Arzneimitteln bei Tumorschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Breitband-Antibiotika bis zu rezeptfreien Hustenlösern, Beruhigungstropfen und Mobilitätsbalsam. Zahnpflegeprodukte sowie Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel runden das Sortiment ab.

Leave a Reply