Mit dem Post Auto unterwegs

In der Schweiz ist das heutige Post Auto als öffentliches Verkehrsmittel der Nachfolger früherer Postkutschen. Die wurden in den vergangenen Jahrhunderten sowohl zur Post- als auch zur Personenbeförderung genutzt. Die Post Auto Schweiz AG ist ein Unternehmen der Schweizerischen Post AG und als solche das landesweit führende Busunternehmen im öffentlichen Personennahverkehr.

switzerland-2178541_640Gelbes Post Auto mit Dreiklanghorn
Mit diesen beiden unverkennbaren, geradezu einmaligen Markenzeichen ist das Post Auto ein Bestandteil der kulturellen Identität des Landes. Mit mehr als 2.200 Fahrzeugen sowie rund 4.000 Mitarbeitern in den verschiedenen Bereichen wird durch das Post Auto gewährleistet, dass buchstäblich jeder Ort und jeder Winkel in der Schweiz erreichbar ist. Die Post Auto Schweiz AG, und somit auch das Fahrzeug Post Auto selbst, ist auch in den angrenzenden Nachbarländern Frankreich und Liechtenstein präsent. Hier ergänzen etwa 800 Fahrzeuge mit dem Markenzeichen Post Auto vorwiegend auf Kurz- sowie auf Überlandstrecken den öffentlichen Personennahverkehr.

Erst hören – dann sehen
Ein unverkennbares Markenzeichen des Post Autos ist das im wahrsten Sinne des Wortes berühmte Dreiklanghorn. Ob im örtlichen Linienverkehr oder auf einsamen Bergpoststraßen; bevor der Auto Bus um die Kurve biegt und sichtbar wird, erklingt der unverwechselbare Dreiklangton. „Das Klangmotiv stammt aus dem Andante der Ouvertüre zu Rossinis Willhelm Tell. Es umfasst die Töne cis, e und a in A-Dur.“ Dieser Dreiklang signalisiert sowohl bewusst als auch ganz unbewusst ein Vertrauen in den gelben Auto Bus. Der Mitfahrer fühlt sich beschützt und als Schweizer regelrecht heimisch.

Für jede Fahrt das passende Post Auto
Die Fahrzeugflotte umfasst eine ebenso große Vielfalt wie Vielzahl an Post Autos. Sie werden von ihrer Art, der Größe und der Ausstattung her ganz bedarfsgerecht eingesetzt. Im Überlandverkehr sind es 12 bis 15 Meter lange Busse. Innerstädtisch kommen landesweit Linienbusse bis zu 8 Tonnen zum Einsatz, und darüber hinaus kleinere, auch wendigere Schulbusse. Weitere Fahrzeugmodelle sind der Berg- und der Doppelstockbus, das Brennstoffzellenpostauto oder der Postbus XXL. Gängige Fahrzeugmodelle sind der Niederflurbus sitzplatz- oder stehplatzoptimiert, der barrierefreie Linienbus sowie der Gelenkbus.

Dichtes Liniennetz mit regionalen und örtlichen Angeboten
Das Auto Bus Liniennetz reicht landesweit von Bern über Graubünden, die Nord-, die Ost- und die Zentralschweiz bis hin nach Zürich. Das regionale Angebot wird in mittleren bis hin zu kleinen Städten durch ein Busrufsystem des Post Autos ergänzt. Und auch für Einmalfahrten wie Ausflüge, Kurztrips oder für Extrafahrten kann das Post Auto genutzt werden; bis hin zu einer romantischen Hochzeitsfahrt, oder zu einem Junggesellenabschied durch die Schweizer Berge.

Mit Kursbuch, Online-Fahrplan sowie mit der Post Auto App ist der Buspassagier überall und zu jeder Zeit über seine Wunschroute mit dem Post Auto durch die Schweiz sowie durch die angrenzenden Regionen von Frankreich und Liechtenstein ganz aktuell informiert.

Leave a Reply