Beatles

Geschichte

Der Musikbegeistere, John Lennon, gründete Ende 1956 seine erste eigene Band. Sie bekam den Namen „The Quarrymen“. Die Band bestand aus Schulkollegen von Lennon. Mit spielten der Gitarrist  Eric Griffits, der Schlagzeuger Colin Hanton, der Banjo-Spieler Rod Davis, der Bassist Len Garry  und Pete Shotton am Waschbrett.

Einer der wichtigsten Tage in der Geschichte der „Beatles“, war am 6 Juli 1957, als sie bei einem Gartenfest der Pfarrgemeinde von Liverpool-Woolton, einen Auftritt absolvierten. Nach dem ersten Auftritt an diesem Abend, stellte ein Schulfreund von John, ihm Paul McCartney vor. McCartney sang Lennon etwas vor, er war beeindruckt von seinem Gesang. Einige Tage später wurde McCartney von der Band aufgenommen. Der aller erste gemeinsame Auftritt fand am 18. Oktober 1957 in der New Clubmoor Hall statt. Dadruch verlor John Lennon zwar seine Führungsposition jedoch inspirierte ihn dies umso mehr. Die ersten zwei Lieder , die sie gemeinsam komponierten, hiessen: „To bad about Sorrows“ und „Just fun“.

Als ein Freund (George Harrison) von Paul McCartney, ein Konzert der Band besuchte und er danach John ein Lied vorspielte, wurde er ebenfalls in die Band aufgenommen. Kurze Zeit darauf nahmen sie ihre ersten Lieder auf einer Schellackplatte auf. Die Schallplatte mit den Aufnahmen “ In Spite of all the Danger“ und „That’ll be the Day“. Die Platte wurde erstmals 1995 veröffentlich.

Beatles

                                                                      Erste Schallplatte der Beatles

Daraufhin änderten sie ihren Band Namen zu „Johnny and the Moondogs“ um. Das sie an einem Talenwettbewerb von dem Unternehmen Caroll Levis teilnehme wollten.

1960 gab es ein weiteres Mitglied in der Band, der Bassist Stuart Sutcliffe. Er kaufte sich vom Erlös einem selbstgemalten Gemälde eine Bassgitarre. Kurze Zeit später wurde die Band wieder Unbennant in „The Silver Beatles“. John Lennon erklärte einem Magazin, wie sie auf den Namen gekommen sind:

„Many people ask what are Beatles? Why Beatles? Ugh, Beatles, how did the name arrive? So we will tell you. It came in a vision – a man appeared on a flaming pie and said unto them ‘From this day on you are Beatles with an «A»’. ‘Thank you, Mister Man’, they said, thanking him.“

– John Lennon: Mersey Beat, 1961

Erst 1960 entschieden sie sich das sie fortan nur noch „The Beatles“ heissen.

Der Durchbruch

Am 5. Oktober 1962 erschien die erste offizielle Single „Love me do“ in Grossbritanien. Das lied schafft es auf Rang 17 der britischen UK Top 40. Auf Rang 2 schaffte es die zweite veröffentliche Single  „Please please me“ am 11. Januar 1963 auf die UK Hitliste.


Lied „Please please me“

Die Erfolge ihrer ersten Platte ermöglichten den Beatles durch Radio- und Fernsehaufttitte, Gastspile ausserhalb von Liverpool zu erhalten. 1963 starteten die „Beatles“ ihre erste Tour durch Grossbritanien. Daraufhin folgen grosse Auftritte, wie zum Beispiel bei der Show „Swinging Sound“. Sie hatten ca. 10’000 Zuschauer.

Das aller erste grosse offizielle Album hies „Please Please me“ und erschien am 22 März 1963. Darunter z.B. der Song „I saw her standing there“ oder „Do you want to know Secret“. Doch die dritte Single „From me to you“ verkaufte sich ganze 65’000 mal und war somit einer der beliebtisten Songs. Danach waren „The Beatles“ 1967 mit den verschiedenen Liedern, auf der britischen Hitparade, auf Rang 1.

Nach immer meh Auftritten wurde sie auch in anderen Ländern immer bekannter. Selbst Heute wissen die meisten noch wer die „Beatles“ waren.

 


Lied „From you to me“

Beatles 4Beatles 2

„The Beatles“

 

  615-544-1740

Leave a Reply